Leitbild

Die Lebenshilfe Weiz GmbH unterstützt als soziale, professionelle Dienstleistungsorganisation die Normalisierung, Selbstbestimmung und Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Unsere Zielgruppe sind Menschen mit Behinderung im erwerbsfähigen Alter, sowie Seniorinnen und Senioren mit intellektueller/kognitiver, körperlicher, Sinnes- bzw. mehrfacher Behinderung.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource. Sie entwickeln und gestalten das gesamte Leistungsangebot mit. Die Lebenshilfe Weiz GmbH verpflichtet sich, Bedingungen zu schaffen, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Fähigkeiten bestmöglich zum Nutzen unserer Kundinnen und Kunden einsetzen können.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • sind fachlich qualifiziert
  • erhalten die Möglichkeit zur Weiterbildung und Supervision
  • leisten professionelle Arbeit
  • arbeiten teamorientiert

Um unsere Leistungen den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden entsprechend anbieten zu können, setzen wir auf ein professionelles Qualitätsmanagement, das Kundinnen- und Kundenorientierung und ständige Weiterentwicklung enthält.

Zu unseren Dienstleistungen zählen:

  • Teilhabe an Beschäftigung in der Arbeitswelt
  • Tagesbegleitung und Förderung
  • Wohnen (Vollzeitbetreutes Wohnen, Trainingswohnen, Teilzeitbetreutes Wohnen)
  • Mobile Dienste (Familienentlastung, Wohnassistenz, Freizeitassistenz, Persönliches Budget)

 

  • Unabhängig von Herkunft, Kultur, Glaubensbekenntnis oder Behinderung – alle Menschen haben die gleichen Rechte und die gleiche Würde
  • Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der Mensch in seiner Einzigartigkeit und

Ganzheitlichkeit

  • Wir definieren unsere Kundinnen und Kunden über ihre Stärken und Fähigkeiten (eigene Fähigkeiten entwickeln, fördern und erhalten)

Dies beinhaltet:

  • Ein Umfeld, in dem gesundes und sicheres Leben möglich ist
  • Größtmögliche Selbstbestimmung (Wahl- und Entscheidungsmöglichkeiten haben)
  • Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und damit ein Miteinander, in dem keine Menschen ausgeschlossen sind (Partizipation und Inklusion)
  • Normalisierung: Dazu zählen die Schaffung und Zurverfügungstellung von Angeboten, die sich an den Stärken und Fähigkeiten der Kundinnen und Kunden orientieren, sowie ein ausgeglichener Tages- und Jahresrhythmus, soziale Gleichstellung und das Recht auf Erfahrungen im persönlichen Lebenszyklus
  • Ein Zugang zu Kommunikation, die Kundinnen und Kunden ermöglichen soll, besser zu verstehen, ein Verständnis für Konsequenzen zu erhalten und nachhaltige Entscheidungen zu treffen

Auf dieser Basis können sich Lebenssinn, Lebensfreude und Zufriedenheit bilden. Mit dieser Grundhaltung unterstützen wir auch die Selbstvertretung von Menschen mit Behinderung.

  • Wir übernehmen eine Vorbildwirkung und setzen uns für die Inklusion und ein ‚WIR-Gefühl‘ aller Menschen mit und ohne Behinderung in unserer Gesellschaft ein
  • Wir arbeiten für Akzeptanz und gegen Diskriminierung
  • Wir setzen positive Impulse zur Gestaltung des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens von Menschen mit und ohne Behinderung
  • Wir arbeiten mit anderen sozialen Einrichtungen, Diensten und Verbänden zusammen und nutzen regionale Aspekte

Als verlässlicher Partner helfen wir dem öffentlichen Sektor, den gesetzlichen Auftrag nach professionellen Kriterien im Einklang mit der Menschenrechtskonvention zu erfüllen.